Gottesdienste

Graf Joachim zu Ortenburg ( 1530 -1600 ) führte 1563 in seiner reichsfreien Grafschaft, gestützt auf den Augsburger Religionsfrieden von 1555, die Reformation ein. Seit dieser Zeit ist die Schlosskapelle als Evangelischer Kirchenraum geweiht.

 

Für die traditionsbewusste evangelische Bevölkerung von Ortenburg ist es ein großes Anliegen, dass mehrmals im Jahr Festgottesdienste zu hohen Feiertagen zelebriert werden. Dem evangelischen Posaunenchor ist es eine Ehre, die Gottesdienste musikalisch zu umrahmen.