"Tanz am Hofe des Sonnenkönigs: Die großartige Tanzkunst des französischen Barock"

21. 10. 2022 um 19:00—21:00 Uhr

 

Unter Ludwig XIV entwickelte sich im Lauf des 17. Jahrhunderts ein höchst artifizieller Tanzstil, der nach und nach zum Vorbild für die adeligen und gebildeten Schichten in ganz Europa wurde. Variantenreiche und komplizierte Schrittverbindungen wurden nicht nur im Ballsaal getanzt, sondern auch auf den Theaterbühnen. Ball und Theater dienten vorrangig der Repräsentation der Herrscher, und so wurden unglaubliche Summen dafür ausgegeben, was eine nie da gewesene Prachtentfaltung zur Folge hatte, allen voran immer Ludwig XIV. 1661 wurde in Paris eine eigene Institution für den Tanz geschaffen, die Académie Royale de Danse, deren Leiter Pierre Beauchamps eine graphische Tanz-Notation entwickelte. Anhand dieser Notation haben wir heute einen recht genauen Einblick in eine faszinierende Tanzkunst, die in sich perfekt und abgeschlossen ist. Aus ihr entwickelte sich ab dem 19. Jahrhundert unser heutiges Klassisches Ballett.
Der Vortrag von Jadwiga Nowaczek, wird mit reichem Bildmaterial und live-Tanzdemonstrationen gehalten.

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter vhs Passau: Tanz am Hofe des Sonnenkönigs: Die großartige Tanzkunst des französischen Baroc (vhs-passau.de)

 

Veranstaltungsort

Schloss Ortenburg

Vorderschloss 1
94496 Ortenburg

Telefon (08542) 164-34 Schlossverwaltung
Telefon (08542) 8987432 Schlossmuseum/Kasse

E-Mail E-Mail:
www.schloss-ortenburg.de

 

Veranstalter

VHS - Zweckverband Volkshochschule für Stadt und Landkreis Passau